• Spruch der Woche

    Im Glück baden und danach nicht abtrocknen.

    Autor unbekannt

+++ Vortrag im SEKIZ +++

BZPV Logo Original

 

Thema: "Selbstbestimmung am Lebensende durch Vorsorge"

📆 21.06.2018
🕒 15:00 Uhr

 

 

 

 

➡️ Mit einer Patientenverfügung kann bestimmt werden, welche medizinischen Maßnahmen in welchem Zustand der Nichteinwilligungsfähigkeit nicht mehr erfolgen sollen, um ein natürliches Sterben zuzulassen. Ergänzend sollten mit Vollmachten Vertrauenspersonen bestimmt werden, die diesen vorausbestimmten Willen dann angemessen den Ärzten und Pflegekräften gegenüber zur Kenntnis und Beachtung vorbringen sollen.

Referent: Frank Spade - Diplom-Sozialwirt Frank Spade, Humanistischer Berater, HVD Potsdam/Potsdam-Mittelmark e.V.

 

Kontakt:
📱 0163 864 89 37
🌐 www.patientenverfuegung.de

 

Anmeldung unter:

☎ 0331 62 00 280
📧 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


SEKIZ e.V. - Büro

Hermann-Elflein-Straße 11
Tel. 0331 / 6 200 280

hilfe@sekiz.de

Freiwilligenagentur

Tel. 0331/ 6 200 281
freiwilligenagentur@sekiz.de

Bürozeiten

Mo. bis Fr. 10.00 -16.00 Uhr
Termine sind auch nach Vereinbarung möglich.