• Spruch der Woche

    Finde den Mut für Veränderungen, die du dir wünschst, die Kraft es durchzuziehen und den Glauben daran, dass sich alles zum Besten wenden wird.

    Autor unbekannt

+++ Gruppenstart +++

pexels photo 1645634

Gruppe "Posttraumatische Belastungsstörung und komplexe PTBS"

Erstes Treffen am 11.07.2019, 18:30 Uhr, im SEKIZ

Bei Interesse bitte im SEKIZ melden:
☎ 0331 62 00 280
📧 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
weiterlesen bei "Mehr>>"

 Die Gruppe richtet sich an Menschen mit traumabedingen Belastungen die sich austauschen, gegenseitig helfen und ihr Leben positiv verändern möchten. Dies geschieht im Rahmen von wöchentlich stattfindenden Treffen. Die Treffen folgen einem gewissen Ablauf der einen sicheren Rahmen bietet. Angesprochen fühlen können sich Alle mit Posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) und komplexer PTBS, einer Borderline (BPS) - und/oder anderen dissoziativen Störungen. Damit eingeschlossen sind Menschen, die dysfunktionale (schädliche) Verhaltensweisen wie Sucht, Essstörungen und selbstschädigendes Verhalten jeglicher Art als (Über-)Lebensstrategie entwickelt haben.

Wer sich noch in stationärer Behandlung befindet, muss bis nach der Entlassung auf die Teilnahme an der Selbsthilfegruppe warten. Vorwissen oder bestimmte Therapien sind keine Voraussetzung. (Ohne therapeutische Anleitung; reine Selbsthilfe)

 

 

 

 

 

 

 

 

 


SEKIZ e.V. - Büro

Hermann-Elflein-Straße 11
Tel. 0331 / 6 200 280

hilfe@sekiz.de

Freiwilligenagentur

Tel. 0331/ 6 200 281
freiwilligenagentur@sekiz.de

Bürozeiten

Mo. bis Fr. 10.00 -16.00 Uhr
Termine sind auch nach Vereinbarung möglich.