• Spruch der Woche

    Lachen ist zeitlos, Phantasie hat kein Alter und Träume sind für immer.

    Walt Disney

SEKIZ-Schülertraining gewinnt in Berlin PSD-Jurypreis

Großer Erfolg für den SEKIZ e. V.: Für sein Schülertraining erhielt das Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationszentrum in der Berliner Urania einen der dotierten Jurypreise des Spendenwettbewerbs "ZukunftsPreis" der PSD Bank Berlin-Brandenburg. Die Genossenschaftsbank hatte die Würdigung für besonders nachhaltige Sozial- und Umweltprojekte erst zum zweiten Mal ausgelobt.

VrnL Bernhard Soeken Dennis Kissel Foto Rosig SEKIZ WEB

V. r n. l.: PSD-Vorstandschef Bernhard Soeken überreichte SEKIZ-Mitarbeiter Dennis Kissel die Gewinnerurkunde. (Foto: Rosig / SEKIZ)

Der Preis fördert direkt das Ehrenamtsprojekt Schülertraining. Es hilft Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen, verschiedener sozialer Schichten und unterschiedlicher Nationalitäten, mit Lernproblemen fertig zu werden. Es entlastet insbesondere finanziell schwache Familien. Das Projekt wird von ehrenamtlichen Schülertrainerinnen und Schülertrainern durchgeführt. Das Training erfolgt in Einzelbetreuung. Durch die vertrauensvolle Atmosphäre können die Trainerinnen und Trainer auch eine Mentorenrolle übernehmen und bei Schwierigkeiten in der Schule, im Heim oder zu Hause beraten. Ihre besondere Leistung liegt in der nötigen Geduld und dem entsprechenden Einfühlungsvermögen, da von ihnen wie von ihren Schützlingen ein besonderes Maß an Konzentration gefordert wird. Die Schülertrainerinnen und -trainer werden durch Supervisionen begleitet. Mehr als 75.000 Besucher hatten sich sich online für die Projekte interessiert und stimmten über zehn Publikumspreise ab. Darüber hinaus wurden weitere Preise von einer Jury sowie den 130 PSD-Mitarbeitern vergeben. Zur Jury gehörten Dr. Ulrich Bleyer, Geschäftsführer der Urania Berlin e. V., Stefan Richter, Vorstand der Stiftung Zukunft Berlin, die sozial engagierte Jazzsängerin Jocelyn B. Smith sowie die beiden Vorstände der PSD Bank Berlin-Brandenburg, Bernhard Soeken und Grit Westermann. Der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Frauen und Integration, hatte insgesamt unter 107 eingereichten Sozial- und Umweltprojekten aus der Region Berlin-Brandenburg zu entscheiden.


SEKIZ E.V. - BÜRO

Hermann-Elflein-Straße 11,
14467 Potsdam

Tel. 0331 / 6 200 280
hilfe@sekiz.de

AGENTUR FÜR EHRENAMT

Hermann-Elflein-Straße 11,
14467 Potsdam

Tel. 0331 / 6 200 281
ehrenamt@sekiz.de

BÜROZEITEN

Mo. bis Fr. 10:00 - 16:00 Uhr,
sowie nach Terminvereinbarung