Grit M. Wolff

Projekt Ess-Störungen

Das Projekt ist ein Unterstützungsangebot bei Ess-Störungen durch Trialog und Selbsthilfe, Information und Schulung, Öffentlichkeitsarbeit und Kooperationen im SEKIZ e.V. Potsdam.

2024 gefördert durch

AOK_Logo_Fremd_Nordost_Vert_Gruen_RGB

Termine 2024

Juni

Infoveranstaltung

🗓️ 10.06.24
🕐 18:00 - 20:00 Uhr
📌 SEKIZ e.V. Potsdam

„Magersucht“ – Betroffene berichten über ihre Erkrankung

Wir bitten um Anmeldung:
E-Mail: hilfe@sekiz.de | Tel.: 0331 62 00 280

Die Veranstaltungen sind kostenfrei

Weitere Termine sind in Vorbereitung, deshalb immer mal wieder auf dieser Seite nachschauen.

Rückblick 2024

Mai

TRIALOG  - Für Betroffenen, Angehörige und Fachkräfte

🗓️ 13.05.24
🕐 18:00 - 20:00 Uhr
📌 SEKIZ e.V. Potsdam

Thema: „Muckis und Diäten“ - Ess-Störung und Sport mit Film

April

Infoveranstaltung

🗓️ 22.04.24
🕐 18:00 - 20:00 Uhr
📌 SEKIZ e.V. Potsdam

„Elternabend“ – für Eltern, Angehörige aber Fachkräfte, die sich über den Umgang mit Betroffenen und Alltagshilfen informieren möchten. Referentin Menya Creutzberg von Dick & Dünn Berlin.

März

Diskussion und Talk

🗓️ 11.03.24
🕐 18:00 - 20:00 Uhr
📌 Autonomen Frauenzentrum Potsdam e.V. | Schiffbauergasse 4H

Diskussion und Talkrunde von und mit Betroffenen von Ess-Störungen und der Aktivistin Natalie Rosenke von der Gesellschaft gegen Gewichtsdiskriminierung e.V. rund um die Themen  „Ess-Störung und Geschlecht“, „Rollenbilder und Erwartungen“, „(Gewichts-) Diskriminierung und „Body-Positivity-Trends“ und mehr.

Grafik-Sekiz-1200x628

In Kooperation mit dem Autonomen Frauenzentrum Potsdam
www.frauenzentrum-potsdam.de

Februar

TRIALOG  - Für Betroffenen, Angehörige und Fachkräfte

🗓️ 12.02.24
🕐 18:00 - 20:00 Uhr
📌 SEKIZ e.V. Potsdam | Hermann-Elflein-Straße 11 | Raum 8

Thema: „Wie sag ich´s Dir? Essstörungen ansprechen oder nicht?"

Januar

TRIALOG  - Für Betroffenen, Angehörige und Fachkräfte

🗓️ 29.01.24
🕐 18:00 - 20:00 Uhr
📌 SEKIZ e.V. Potsdam | Hermann-Elflein-Straße 11 | Raum 6

Thema: „Ich hab´s geschafft“ - Wege aus der Ess-Störung"
(mit Film)

Rückblick 2023

2023 wurde das Projekt von der Landeshauptstadt Potsdam gefördert.

FILM: "Essen oder nicht essen? Wie Selbsthilfe bei einer Essstörung gelingen kann"

Essen oder nicht essen - den ganzen Tag kreisen die Gedanken um die Ernährung und trotzdem wird gehungert. Die Anorexie - oder Magersucht - ist eine Essstörung die meist mit einer psychischen Erkrankung einher geht. Carolin Huke kennt das Problem seit vielen Jahren aus eigener Erfahrung. Neben einer psychotherapeutischen Aufarbeitung, gekoppelt an eine Therapie zur Normalisierung des Essverhaltens, kann das Gespräch mit anderen Betroffen helfen, besser mit der Krankheit umgehen zu können.
Der SEKIZ e.V. in Potsdam bietet mit "Mr & Mrs Perfect?" eine Selbsthilfegruppe in der sich Betroffene anonym austauschen können.

Mr & Mrs Perfect? Gruppe Essstörungen:
jeden 1. und 3. Montag im Monat, 17:00 -18:30 Uhr
SEKIZ e.V. Potsdam, Hermann-Elflein-Straße 11
Anmeldung unter: Tel.: 0331 62 00 280 | Mail: hilfe@sekiz.de

Der Film wurde gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam

TRIALOG-Flyer (März - Juni 2023)

TRIALOG-Flyer (September - November 2023)

Filmvorführung im Thalia Potsdam

Anlässlich der Woche der seelischen Gesundheit 2023, dürften wir im "Thalia Potsdam - Das Programmkino" Potsdam den Dokumentarfilm: "Lene Marie oder Das wahre Gesicht der Anorexie" zeigen.
Im Anschluss fand ein Austausch mit Prof. Dr. med. Frank Zimmermann-Viehoff, Chefarzt, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie im EvB & Carolin Huke, Leiterin der Selbsthilfegruppe "Mr & Mrs Perfect?" statt.